Ihre Oberfläche Unser Technik

Leistungen

Damit nichtrostender Stahl nicht rostet

Die Oberfläche von nichtrostendem Stahl besitzt eine dünne unsichtbare Schicht aus Chromoxid, die dafür sorgt, dass nichtrostender Stahl nicht rostet. Eine Voraussetzung für die Ausbildung dieser sogenannten Passivschicht ist eine metallisch reine Oberfläche.

Das heißt:

Nach dem Schweißen sind auf der Oberfläche von nichtrostendem Stahl Anlauffarben, Zunder, Spritzer und andere Verunreinigungen, die die Bildung der sogenannten Passivschicht verhindern.

Je nach Ihren Anforderungen führen wir maßgeschneiderte Prozesse durch, um sicherzustellen, dass Ihr Werkstück aus nichtrostendem Stahl nicht rostet.

 

Optimale Oberflächen durch kombinierte Verfahren

Die einzelnen Verfahren der Edelstahl-Oberflächenbearbeitung lassen sich untereinander kombinieren. Hierdurch lassen sich individuell angepasste Ergebnisse erzielen.

Zur permanenten Überwachung der Wirkbäder, Qualitätskontrolle und Weiterentwicklung unserer Edelstahlbeizen und Elektrolyte betreiben wir ein chemisches Labor. Das Arbeiten nach den unterschiedlichsten Normen, wie z.B.: IGR 87-0417,  ASTM  A380, ASTM  A967,  BASF-Norm E-S-SF404 oder Bayer-Norm  BGT  ME004 (Elektropolieren) mit Erstellung der entsprechenden Zeugnisse, gehört zu unserem Tagesgeschäft.

Elektropolieren

Elektropolieren

Elektropolierte Flächen weisen aufgrund ihrer hohen Passivität maximale Korrosionsbeständigkeit auf. Produktanhaftungen werden aufgrund der verbesserten Rauhigkeitswerte und vor allem aufgrund des optimierten Oberflächenprofils reduziert

 

Glasperlenstrahlen

Perlenstrahlen

Die technische und optische Gestaltung von Edelstahloberflächen erfordert vielfach auch abtragende Strahlverfahren. Die OTEC Oberflächentechnik GmbH verfügt über Anlagen und Verfahren, um gezielt matte oder seidenglänzende Oberflächen durch Strahltechnik zu
erzeugen.